Suche
BILDER

Banner
Start

PostHeaderIcon YEG 2 : 0 Burgsteinfurt

Am 30. November holte unsere ersten Mannschaft weitere 3 Punkte

im Landesliga-Meisterschaftsspiel gegen den SV Burgsteinfurt.

 

Die Mannschaft um das Trainer-Duo Oktay Güney und Halit Hoyladi

besiegte den Gegner mit 2:0 ( 1:0 ).

Genau o.g. Oktay Güney versenkte in der 41. Minute

einen Kopfball aus ca. 9 Metern entgegen der Laufrichtung des Torwarts.

 

Das Spiel an sich war vor allem in der 1. Halbzeit durchwachsen

und nur dank Einzelaktionen á la Faruk Gülgün geschmückt.

 

Nach der Pause gab YEG noch einmal Gas gegen die tief stehende

Burgsteinfurter Defensive.

Folglich netzte Kadir Mutluer in der 50. Minute zum 2:0 ein.

Es hätte nicht der letzte Treffer für Kadir sein müssen,

wenn er die weiteren Hochkaräter vergoldet hätte.

 

Burgsteinfurt hingegen ließ nicht locker und versuchte immer wieder

mit langen Bällen das Spiel zu wenden.

Danny Schnelle und Savas Turhal waren allerdings auch dank

den Außenverteidigern Gökhan Köksal und Ali-Can Ciloglu

gut gestaffelt und ließen keine nennenswerte Chance zu.

 

Weiterhin führt unsere Mannschaft die Tabelle der

Landesliga Staffel IV an.

Der Geschäftsführer und sportlicher Leiter Erol Muslu äußerte

sich ebenfalls zu der Partie :

" Der heutige Tag war mehr als in Ordnung.

Die Saison hat sich entgegen unseren Erwartungen etwas

zu positiv entwickelt und jetzt wollen alle Fans einen Nachschlag.

Dabei ist es verdammt schwer, auf diesem Niveau jede Woche

3 Punkte zu holen, das geht an die Substanz der Spieler.

Wenn wir nächste Woche im Heimspiel gegen TUS Haltern auch

noch was reißen können , wäre es super.

Haltern hat die Hemmungen vom Saisonbeginn vor allem nach

dem Trainer-Wechsel überwunden und spielt seit Wochen stark auf.

Das wird eine Art Finalcharakter für unsere Jungs haben, wonach

dann endlich die lang ersehnte Winterpause folgt."

 

Am 07. Dezember 2014 erwarten wir alle Fans und Mitglieder

des Vereins zum inoffiziellen Hinrunden-Finale gegen TUS Haltern.

Das Spiel findet um 14:15 Uhr am Stadion Lüttinghof statt.

Es wartet eine Überraschung auf unsere Fans !!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PostHeaderIcon Beckum 2 : 2 YEG

Der 14. Spieltag war für unseren Verein ziemlich durchwachsen.

Unsere erste Mannschaft musste die lange Reise nach Beckum antreten.

Mit ca. 50 Fans im Rücken kam unsere erste Elf nicht über ein 2:2 hinaus.

Dabei hatte das Spiel gut angefangen und unsere Mannschaft führte zur ersten

Halbzeit verdient mit 2:0.

Nach dem Seitenwechsel konnte man allerdings sehen, dass die lange Anfahrt

sowie die letzten Wochen Spuren hinterlassen haben.

Beckum legte sich mehr ins Zeug und unser Team ließ abrubt nach.

Folgerichtig ging das Spiel mit 2:2 aus.

Trotz allem ist unser Team immer noch ungeschlagen und immer noch

mit 5 Punkten Vorsprung auf Platz eins der Landesliga Staffel IV.

 

 

Der Geschäftsführer Erol Muslu gab ein kurzes Statement ab :

 

"Die letzten Wochen waren hart für die Jungs.

Unser vergleichsweise kleiner Kader macht sich so langsam bemerkbar.

Die spielfreie Woche wird uns sicherlich gut tun.

Danach haben wir noch 2 Heimspiele hintereinander vor der Winterpause,

bei denen uns noch einmal alles abverlangt wird.

In der Winterpause müssen wir schauen,

was sich im Rahmen unserer Möglichkeiten machen lässt.

Der Aufstieg ist für uns nach wie vor kein ernsthaftes Thema,

da wir von Anfang an gesagt haben,

dass wir diese Saison zwar höhere Ambitionen haben als in der letzten Saison,

aber keineswegs den Aufstieg erzwingen wollen."

 

 

 

PostHeaderIcon Auf nach Beckum

Unsere erste Mannschaft muss am 16. November 2014

die lange Reise nach Beckum antreten.

Die bisher ungeschlagene Mannschaft um das TrainerDuo

Oktay Güney und Halit Hoyladi möchte auch an diesem

Wochenende wieder das Maximale herausholen.

Gute Erfahrungen mit langen Anreisen haben unsere Spieler

und Trainer allerdings nicht.

Entsprechend vorsichtig geht man auch an diesem Sonntag

an die Partie ran.

Das Spiel findet um 14 : 30 Uhr an der

Römerkampfbahn
Vorhelmer Straße 73
59269 Beckum

statt.

Die knapp 90 KM lange Anfahrt ( Ca. 80 km nur über die A2 !! )

stellt für die meisten Fans auch keine große Hürde dar.


Wir wünschen unserer Mannschaft viel Glück und drücken

unseren Spielern und Funktionären die Daumen.



 

PostHeaderIcon YEG trotzt allen Hürden

Am 9. November 2014 musste unsere erste Mannschaft den SV Herbern empfangen.

Dass der Spieltag wieder einmal schwer werden sollte, war allen Beteiligten von

vornherein bewusst.

Bereits vor dem Spiel regte sich der Geschäftsführer und sportliche Leiter Erol Muslu

bezüglich der immens eingeschränkten Rahmenbedingungen auf :

" Wir durften Gott sei Dank dieses Jahr den bundesweiten Republik Pokal ,

den wir 4 Jahre hintereinander gewonnen haben und damit die Stadt und die

Kommune erfolgreich vertreten haben, auf unserer heimischen Anlage

am Lüttinghof austragen.

Seitdem haben wir nicht mehr die gleichen Rahmenbedingungen gestellt bekommen.

Heute fehlte es uns leider wieder einmal der Starkstrom, sodass wir nicht einmal

für das leibliche Wohl unserer Gäste sorgen konnten.

Unter diesen Umständen ist es schwer,

den sportlichen Erfolg zu erreichen und zu genießen."

 

Die Partie gewann YEG Hassel mit 4 : 1.

 

So klar das Ergebnis auch sein mag, so schwer war dieser Sieg.

Kadir Mutluer prüfte in der 8. Minute den Gästekeeper mit einem Fernschuss ,

welcher glücklicherweise den Weg durch die Hände des Torwarts ins Netz fand.

Herbern hielt allerdings ordentlich dagegen und konnte immer wieder Nadelstiche setzen.

In der 64. Minute gelang den Herbernern folgerichtig der verdiente Ausgleich.

Die stark geschwächte Truppe von Oktay Güney und Halit Hoyladi, bei der mit

Eugen Fell, Ridvan Güleryüz und Burak Arlat gleich 3 Leistungsträger ausfielen,

wachte nach diesem Treffer jedoch wieder auf und fand in Kadir Mutluer den

Spieler des Tages.

Mit dem 2:1 Treffer nach Vorarbeit vom spielenden Trainer Oktay Güney und dem 3:1

konnte sich Kadir Mutluer endgültig ins Herz aller YEG-Fans katapultieren.

Das merkte auch Kadir selbst, als er in der 85. Spielminute unter frenetischem Applaus

der Fans ausgewechselt wurde.

Der sympathische Kadir Mutluer bedankte sich bei den Fans und genoss die

restliche Zeit als Zuschauer von der Bank.

 

Das 4:1 durch Emre Köksal in der 93. Minute sorgte dann für den endgültigen Knockout.

 

Trotz eines ziemlich starken Auftritts des Gegners und dem nötigen Quäntchen Glück

nach dem 1:1 Gegentreffer war das Ergebnis zum Ende hin durchaus berechtigt.

 

Der allgemeine Tenor der Fans war positiv, zumal ein offener Schlagabtausch zwischen

beiden Mannschaften stattgefunden hat und entsprechend

ein attraktives , keineswegs langweiliges Spiel zu sehen war.

 

Wir bedanken uns nochmal bei allen Fans und hoffen, dass wir euch beim nächsten

Heimspiel unter noch besseren Bedingungen empfangen können.

 

PostHeaderIcon Topspiel in der A Jugend

Am 09. November 2014 empfängt unsere erste Mannschaft den SV Herbern.

Das Spitzenspiel der Landesliga Staffel IV findet aufgrund der Zeitumstellung

bereits um 14 :30 Uhr am Stadion Lüttinghof statt.

 

Ein weiterer Augenschmaus findet bereits um 10:45 Uhr an der

Sportanlage Valentinstraße statt.

Die ungeschlagene A-Jugend empfängt in der Findungsgruppe 2 die

ebenfalls ungeschlagene SG Preußen Gladbeck.

Ein Knaller, auf den sich nicht nur die Eltern der Jugendspieler freuen dürfen.

 

Die arg personalgeschwächte 2. Garde empfängt um 12:45 Uhr

den VFB Kirchhellen.

Trainer Ramazan Özkaya wird aller Wahrscheinlichkeit nach auch bei diesem

Spiel das Trikot überziehen müssen.

 

 

 

 

 

 

PostHeaderIcon YEG 0 - 0 SV Mesum

Am 2. November 2014 musste unsere Mannschaft die Reise nach Mesum antreten.

Bei einem vergleichsweise müden Kick mit vielen Foulunterbrechungen

kam unsere erste Mannschaft nicht über ein 0-0 hinaus.

Trotz der vergleichsweise mageren Ausbeute führt unsere Mannschaft die Tabelle

der Landesliga Staffel IV ohne Niederlage an.

Der Geschäftsführer Erol Muslu äußerte sich dennoch zufrieden :

" Die Jungs haben harte Wochen hinter sich und es ist schwer, dieses hohe Niveau zu halten.

Alles in Allem geht das Remis in Ordnung, wir sind nach wie vor ungeschlagen.

Alleine die Anfahrt von Gelsenkirchen nach Mesum war ja schon eine Hürde"

fügte er mit einem lächelnden Gesicht hinzu und verwies auf die 105 km Entfernung

per Mannschaftsbus.

 

Das harte Programm für YEG Hassel geht weiter.

Am 9. November 2014 empfängt unsere erste Mannschaft den SV Herbern.

 

 

 

 

PostHeaderIcon Der Nächste , Bitte !

Am 26.10.2014 musste unsere erste Mannschaft die SpvG Emsdetten

als Gast empfangen.

Das Spitzenspiel der Landesliga Staffel IV ging mit einem klaren 3:0 für

unser Team zu Ende.

Im durchaus gut gefüllten Stadion mit knapp 400 Gästen geriet nicht nur

unser Grillstand in Panik.

 

Das zuvor als "richtungsweisend" erklärte Spiel begann ungewöhnlich.

Zum ersten Mal in der laufenden Saison versuchte der Gegner nicht durch

pures Mauern und Konterversuchen das Spiel unserer Mannschaft zu unterbinden,

sondern trat durchaus frech auf und versuchte mit spielerischen Mitteln das

Abwehrbollwerk YEG Hassels zu überwinden.

Danny Schelle und Savas Turhal behielten jedoch die Nerven und wurden

auf den Außenbahnen tatkräftig von Eugen Fell und Ali-Can Ciloglu unterstützt.

 

Noch in der ersten Halbzeit rappelte es im Emsdettener Kasten.

Ridvan Güleryüz erzielte in der 27. Minute das 1:0 für YEG.

Die Kombination über Kadir Mutluer, Burak Arlat und Faruk Gülgün brachte

die Gäste in Verlegenheit.

 

Nach der Pause ging es munter weiter.

Kadir Mutluer schickte Faruk Gülgün auf die Reise und dieser erhöhte in

Minute 50 zum verdienten 2:0.

Beide Akteure hatten allem Anschein nach einen sehr guten Tag erwischt.

Immer wieder ließ Kadir Mutluer seine Erfahrung und sein Können

aufblitzen.

Faruk Gülgün unterstrich seine Leistung und seine Qualität mit dem mehr als

nur sehenswerten 3:0 ( Minute 83 ).

Nach einem ca. 50 Meter Solo-Lauf inklusive 5 Gegenspielern brachte er das

Leder über die Linie und wurde von den Zuschauern mit einem frenetischen

Applaus gekrönt.

 

Trotz der lächerlichen Entscheidungen des Schiedsrichters Thorsten Milde,

welche selbst vom Gäste-Publikum mit einem Schmunzeln hingenommen wurden,

spielte YEG die gefühlten 10 statt der offiziellen 5 Minuten Nachspielzeit lässig herunter.

Grund für die überzogene Spielzeit war ein Zusammenprall von

Ridvan Güleryüz und Gäste-Keeper Pascal Göcke.

 

Geschäftsführer Erol Muslu war nicht nur mit der Partie zufrieden :

" Wir versuchen mit allen Mitgliedern und Funktionären,

eine ordentliche Arbeit für unseren Verein und für unser Umfeld zu leisten.

Der schöne Fussball und die gute Atmosphäre in Verbindung mit der stetig

wachsenden Anzahl an Zuschauern ist unsere Belohnung.

Wir hoffen, dass auch in Zukunft immer mehr Fussballfreunde zu unseren

Spielen kommen und nicht nur auf dem Fußballfeld merken,

wie ernst wir die Sache nehmen.

Bei uns wird jeder mit offenen Armen empfangen.

Zum Spiel kann ich nur sagen,dass der Sieg auch in der Höhe verdient war.

Wir haben im Moment einen guten Lauf und wollen diesen einfach nur genießen.

Falls unser Trainer-Duo in der Winterpause Personal-Wünsche haben sollte,

werden wir im Rahmen unserer Möglichkeiten natürlich reagieren."

 

In der nächsten Woche geht es wieder einmal in Richtung Münsterland.

Der SV Mesum empfängt dort unsere Mannschaft.

 

 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 19

Wer ist online
Wir haben 25 Gäste online
YEG Hassel News
Nachrichten
972071
HeuteHeute1441
GesternGestern1427
Diese WocheDiese Woche1441
Dieser MonatDieser Monat41592
Statistik created: 2017-07-24T22:42:35+02:00

Zitat des Tages

Zufallszitat

Word

 To: 

Langtolang Dictionary