Die Saison 2014/2015 ist offiziell beendet.

Unserem Verein YEG Hassel 1993 e.V. ist es in diesem Jahr gelungen,

ein kleines Stück Geschichte zu schreiben.

 

Mit einer neu formierten ersten Mannschaft gelang es dem

Trainer-Duo Halit Hoyladi und dem zurzeit pausierenden Oktay Güney,

unsere Mannschaft zum ersten Mal in die Verbandsliga zu führen.

Im Namen des gesamten Vorstandes und unserer Mitglieder möchten

wir hiermit nochmal einmal einen Dank an unser Trainerteam und die

gesamte erste Mannschaft aussprechen.

 

Auch die hervorragende Arbeit der sportlichen Leitung

ist einen riesigen Dank wert.

 

Unsere zweite Mannschaft konnte sich nach einer holprigen Hinrunde

wieder sammeln und durch punktuelle Verstärkungen die Klasse halten.

Auch hier danken wir allem voran Kadir Dikenli , der zusammen mit

dem YEG-Urgestein Ramazan Özkaya das Ruder reißen konnte.

 

 

Die Jugendarbeit des YEG Hassel wurde in den letzten Jahren immer

wieder kritisiert.

 

In Anbetracht der Tatsache , dass mit sehr beschränkten Mitteln

alle Altersklassen besetzt werden konnten und mit der

Neuausrichtung der A-Jugend der Grundstein für die kommenden Jahre

gelegt wurde, kann man allerdings nur von einem Erfolg sprechen.

 

Bereits im ersten Jahr unter dem Neu-Trainer Hakan Durdu wäre sogar

fast der Aufstieg der A-Jugend gelungen.

 

Auch wenn dieses Ziel knapp verfehlt wurde, zeichnet sich auch in

den anderen Jugendmannschaften ein positiver Trend ab.

 

Diese positive Entwicklung kann nur mit der Unterstützung

der Eltern und Mitglieder fortgesetzt werden.

 

Es reicht nicht aus, seine Kinder in einem Verein anzumelden und

sich anschließend über diverse Gerüchte über den aktuellen Stand

der Dinge zu informieren.

 

Wer den Erfolg und das Lächeln seiner Kinder sehen will,

muss zwangsläufig aktiv werden.

Und auch für ein 16 jähriges Kind ist die Erziehung noch lange

nicht abgeschlossen.

 

An dieser Stelle ist unsere Bitte an die Erziehungsberechtigten

entsprechend klar und deutlich :

Wer den Gedanken pflegt , dass YEG Hassel für die Erziehung

und den Zeitvertreib der Kinder verantwortlich ist , liegt falsch.

Wir können und wollen helfen , aber die Hauptaufgabe liegt bei

den Erziehungsberechtigten.

Schauen Sie doch einfach mal öfter im Training vorbei ,

besuchen Sie die Spiele , reden Sie mit den Trainern,

helfen Sie , wo Sie können.

Wir freuen uns über jede helfende Hand und Ihre Kinder

werden Ihnen in etwa 20 Jahren dankbar für diese Taten sein.

 

Unsere Sponsoren haben uns in dieser Saison wie auch bereits

in den letzten Jahren Mut gemacht und unterstützt.

Wir hoffen, dass wir mit unseren sportlichen Leistungen

die Laune unserer Sponsoren verbessern konnten.

YEG Hassel wird in der nächsten Saison Ihre Werbung auf

Verbandsebene betreiben und somit Ihren Betrieb regional

bekannt machen.

 

Zum Abschluss der aktuellen Spielzeit möchten wir uns auch

bei den aktuellen und scheidenden Ehrenamtlichen bedanken.

Menschen , die im Hintergrund des Geschehens dafür sorgen,

dass vermeintlich "selbstverständliche" Abläufe stattfinden

und den Fokus somit auf den Fußball lenken ,

verdienen definitiv einen Dank und sind wichtiger als jeder

Sportler des Vereines.

Ohne die ehrenamtliche Arbeit würde es keinen erfolgreichen Verein

namens YEG Hassel 1993 e.V. geben.

Manche Prozesse und Abläufe entsprechen wahrscheinlich nicht der

Wunschvorstellung unserer Ehrenamtlichen.

Jeder Mensch und jeder Verein kann Fehler machen,

wie es auch im professionellen Sportbereich jeden Tag zu sehen ist.

 

Der gesamte Verein und der Vorstand ist nach wie vor offen

für konstruktive Kritik und für vielversprechende Veränderungen.

 

 

Wir bedanken uns bei unseren Fans für die grandiose Saison und

hoffen, dass wir Sie spätestens beim

Republik Pokal der DITIB-Landesverbände wieder sehen.

Auch bei diesem Wettbewerb ist YEG Hassel seit 4 Jahren

das Maß aller Dinge und darf nun zum 4. Mal in Folge das Turnier

ausrichten.

Weitere Details zum Turnier werden wir im Laufe der nächsten

Wochen auf unserer Webseite bekannt geben.

 

Wir wünschen unseren Fans und Mitgliedern außerdem einen

angenehmen Fastenmonat "Ramadan".

 

 

Aktualisiert ( Montag, den 15. Juni 2015 um 14:37 Uhr )